· 

Die Nase des Hundes

Welcher Sinn ist der wichtigste des Hundes?

Richtig, die Nase!

Bereits von Geburt an, wenn die Augen und Ohren noch geschlossen sind, können die Hunde riechen.

Wenn wir unsere Hunde beobachten, sehen wir, wie sie ihre Umwelt hauptsächlich über die Nase wahrnehmen. 

 

Bei uns Menschen sind die Augen der Sinn, den wir vorwiegend nutzen. Also nehmen wir Menschen die Umwelt anders wahr, als unsere Hunde.

 

Das ist wichtig zu wissen und zu respektieren zum Beispiel in für den Hund neuen oder unheimlichen Situationen.

Sollte sich dein Hund vor fremden Menschen fürchten oder Unsicherheiten zeigen, dann ist es wichtig, dass dein Besuch sich an folgende Regeln hält.

 

Indem wir dem Hund es ermöglichen die Umwelt durch die Nase wahrzunehmen, ohne ihn mit unserem Körper oder unserer Stimme zu überfordern, respektieren wir seine Sinne und bauen vertrauen auf. 

 

Durch die Nase lösen unsere Hunde die verschiedensten Aufgaben wie z.B.:

- Beschaffung von Nahrung

- Kennenlernen von anderen Hunden, Menschen, Orten oder Gegenständen

- Suche nach einem Partner für die Fortpflanzung

- Wahrnehmung von Bedrohungen

 

 

 

Die Hundenase enthält ca. 10x so viele Geruchszellen, wie die Nase des Menschen. Dadurch können unsere Hunde wahre Heldentaten vollbringen. Mit ihren Fähigkeiten unterstützen sie uns Menschen als z.B.

- Rettungs-,

- Jagd-,

- Assistenz- oder

- Drogenspürhunde.

 

Wusstest du, dass dein Hund mit dem rechten Nasenloch etwas riechen kann und mit dem linken Nasenloch parallel etwas anderes?

 

Für uns unvorstellbar aber unsere Hunde können beiden Nasenlöcher separat nutzen.

 

Leider wurde es manchen Hunden abtrainiert zuerst die Nase einzusetzen in bestimmten Situationen und dadurch können Verhaltensprobleme entstehen.

 

Fördere den Geruchssinn deines Hundes durch z.B. Suchspiele.

 

Setze weniger auf Spiele, die nur die Augen fordern, wie den Ball werfen. Verstecke den Ball lieber und lass deinen Hund ihn suchen. Das macht ihn am Ende müde, denn er wurde körperlich & geistig ausgepowert. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0