· 

Unerwünschtes Kauen, Zwicken und Beißen

HILFE, MEIN WELPE NIMMT ALLES INS MAUL!

Erst einmal Entwarnung, das ist ganz normal und wird mit der Zeit weniger werden.

 

Da Welpen keine Finger zum Greifen haben, erforschen sie ihre Umwelt mit dem Maul. Im Leben eines Welpen ist noch alles neu und möchte entdeckt werden. Ein fliegendes Blatt, Erde, gut riechende Schuhe, Steine,...

 

!Wichtig! Mache vor Einzug des Welpen dein zu Hause welpensicher. Gefährliche oder giftige Dinge sollten in dieser Phase nicht frei zugänglich für deinen Welpen sein.

Recherchiere vor Einzug des Welpen, ob die Pflanzen die du hast gefährlich für deinen Welpen sein könnten. Das nimmt dir Stress und verhindert im schlimmsten Fall das Aufsuchen eines Tierarztes.

Gefährliche Pflanzen für Hunde

5 Gefährliche Zimmerpflanzen für den Hund 5 Gefährliche Gartenpflanzen für den Hund
Gummibaum Maiglöckchen
Amaryllis Rhododendron
Weihnachtsstern Efeu
Grünlilie Narzissen
Alpenveilchen  Tulpen

5 Gefährliche Lebensmittel für Hunde

1. Avocado

2. Hühnerknochen

3. Rohes Schweinefleisch

4. Schokolade

5. Trauben

Schnelle Trainings- Tipps für deinen Hund

WEITERE URSACHEN FÜRS KAUEN:

Kauen dient manchen Hunden:

- zur Beruhigung

- zum Spannung abbauen

- gegen Langeweile

 

Eine weitere wichtige Ursache ist der Zahnwechsel. Hier benötigt dein Welpe unbedingt Spielzeuge oder Kauknochen, die ihn in diesem Prozess unterstützen. 

 

!ACHTUNG! Manche Hunde lernen, dass sie durch Kauen deine Aufmerksamkeit bekommen. Es gibt Hunde denen ist egal ob sie deine positive oder negative Aufmerksamkeit bekommen, Hauptsache Aufmerksamkeit.

Zwicken/Beißen

Zwischen den Wurfgeschwistern ist Spielbeißen oder Zwicken sehr normal. Dadurch üben sie ihre Fähigkeiten und die Geschwister oder Mama lassen den Welpen wissen, wann es zu doll ist.

 

Diese Rolle solltest nun du übernehmen. Wenn du das nicht kontrollierst, können sich im schlimmsten Fall Aggressionsprobleme entwickeln.

 

Fange am besten gar nicht erst das Spielen mit den Händen und dem Maul deines Welpen an. Wenn der Welpe lernt, dass mit Händen nicht gespielt wird, dann wird er es auch nicht bei Fremden machen.

 

Ziehe deine Hand nicht schnell weg. Lasse die Hand wo sie ist und dein Welpe muss weichen. Wenn du beim Trainieren der Beißhemmung wegziehst, könnte dein Hund daraus ein Spiel machen. Schließlich finden viele Hunde es toll hinter etwas her zu jagen. 

 

Am besten beendest du die Interaktion oder das Spiel, wenn es zu doll wird. 

 

!ACHTUNG! Wenn dein Welpe sich nicht mehr stoppen lässt und überdreht, dann ist das meist ein Zeichen, dass er eine Ruhepause braucht.